Samstag, 12. Dezember 2015

Weihnachtliche Dekoideen mit Stampin' Up! - Videoanleitung

Damit ihr euch an diesem trüben und kalten Samstag mal richtig am Basteltisch austoben könnt, hier gibt es eine tolle Idee für eure winterlichen Dekorationen.

 

Alte Sachen neu dekorieren

Bestimmt habt ihr noch so einen Weidenkranz vom Vorjahr. Dann ab mit der alten Deko! Macht aus euren Designerpapier verschieden große Rosetten, passend zu euren Wohnfarben. Ton in Ton wirkt edel, ein bisschen Glitzer geht ja in der dunklen Jahreszeit immer, oder kleine Weihnachtskugeln, solche Minidinger aus Gestecken. Also man hebt ja so manches Dekozeug auf, ihr findet bestimmt was. Minizapfen könnt ihr mit Kleber betupfen und dann Glitzerpulver darüber streuen. Wie das geht seht ihr im Video.

So bindet ihr einen neuen Kranz

Für Sparfüchse und Unvorbereitete hab ich noch eine andere Idee. Falls ihr wie ich keinen Kranz in passender Farbe und Größe habt, dann macht euch selber einen Kranz (Klick) Aus den langen Ruten vom Wilden Wein oder Weide zum Beispiel, diese Zweige sind schön biegsam. Mit  Farbspray könnt ihr ihn auch färben, wenn er noch frisch ist.  Auch mit Tannengrün oder Koniferenzweigen könnt ihr euch noch ganz fix einen Kranz binden einen.


Ich habe keine Zweige

Macht nichts, geht auch aus Zeitungen (Klick). Ist zwar etwas aufwändiger aber sieht sehr schön aus!
Christine hatte uns ja hier schon einmal solche tollen Tannenbäume und einen Kranz aus den Papierröllchen gezeigt.

Papierkranz, Dekoideen, Weihnachten, Stampin up, Anleitung

Andere Formen selber binden

Nutzt einfach mal das Internet (Klick). Auch die teuren Rebkugeln sind ein kinderleichtes DIY-Projekt. Macht sie in verschiedenen Größen und dekoriert sie innen mit den Minilichterketten.