Donnerstag, 25. September 2014

Strandgut und Waldfunde auf Fanoe


Hier seht ihr meine Hühnergötter-Sammlung. Irgendwas muss man ja suchen an den langen, breiten Stränden.... Und da der Kopf wegen starker Gegenwinde oder mal etwas Regen sowieso meist unten ist, also ich hab den Rucksack nie umsonst dabei:-)
Daheim hab ich schon viele große Exemplare dieser Wunschsteine, mit Muscheln  bin ich auch schon gut versorgt, also hab ich mich spezialisiert. Ich nehme dieses Mal nur kleinere Exemplare mit, freut sich meine gute Hälfte. 

Der Kleine vorn ist grad mal 15 mm lang, perfekt als Kettenanhänger. Der linke Hühnergott ist kein Stein, sondern wie ihr seht aus Holz. Hühnergötter sind hier nicht so reichlich wie an anderen Stränden, hab bisher jedenfalls keine weiter gefunden. Aber wir sind ja noch ein paar Tage hier.

Heute waren wir vormittags im Wald, unser Mittagessen finden. Birkenpilze, Steinpilze, Sandpilze und sogar Pfifferlinge, Daraus haben wir heute wegen schlecht Wetter Nudeln mit Pilzsahnesoße gemacht - ich sag nur: es war legger:-) Waren natürlich viel zu viele Pilze, 2 Drittel haben wir für Samstag eingefroren, dann wird hier gegrillt. Danach sind wir noch kurz in eine Fuglekoje, schon interessant, das mal zu sehen. Bilder gibts davon keine, hab das Handy vergessen und mein Fotograf sagt wie immer, da kriegt er kein Geld für.....

Morgen gibts dann noch meine "besonderen" Steine. Meine Mitbewohner hier meinen dazu, sie möchten auch gern mal die Pillen haben, die ich nehme *gg*

Bis morgen dann....