Mittwoch, 18. September 2013

Ein Stempel auf Reisen

Es gibt ja so viele Blogs - aber wie findet man denn die alle? Wie viele verschiedene Dinge kann man mit einem Stempelset machen? 
Am besten, man begibt sich auf eine Reise, mit unbekanntem Ziel. Damit man nicht so einsam ist, bekommt man einen Reisebegleiter, der sorgt auch für die Unterhaltung und zeigt uns die schönsten Orte....
Ok, also die liebe Petra hatte eine tolle Idee - den Wanderstempel! In diesem Fall die kleine Feder aus dem Stempelset Fine Feathers (S.75). Da hab ich mich natürlich sofort eingetragen in die Reiseroute. 
Zwar hatte ich das Set selber, aber ich hab nicht vorgearbeitet. Hätte ich gewusst, was mir da so in den Kopf springt, dann hätte ich mich natürlich schon früher ans Werk gemacht...... aber so ist das mit der spontanen Kreativität.



Am Freitag kam das Päckchen an. Obwohl mich Petra vorgewarnt hatte, wusste ich erst gar nichts damit anzufangen. Bunt beklebt, etwas abgewetzt, Absender kannte ich nicht - es sah weitgereist aus. Aber dann hab ichs geschnallt - der Wanderstempel! Was war ich froh, dass ich das Päckchen nicht gleich geöffnet hab. Am nächsten Tag war mein erstes Teamtreffen und ich musste noch soo vieles vorbereiten. Also ab ins Bastelzimmer damit.
Am Samstag haben wir - meine Teammädels und ich - dann das Paket zusammen geöffnet. Drin war ein schönes Reisetagebuch - mit einer kleinen Anleitung und den Einträgen von den bisherigen Stationen. Und natürlich das Werk meiner Vorgängerin Sabine, für mich - ich darf es behalten! Genial - oder? Lieben Dank für die wunderschöne Karte und das Smashbook, Sabine! 

So, genug geschwatzt, hier seht ihr mein Ergebnis. Es ist wieder mal total anders als meine Vorgänger - unglaublich welche Vielfalt in diesen Stempeln steckt!





Ich habe mich für eine Karte mit passender Pillowbox entschieden.
Die Federn sind embosst in Gold und silber. Mal einfach aufs Papier gestempelt und embosst oder die goldene Feder - den Hauptdarsteller - etwas aufwändiger ins mehrschichtige heiße Embossingpulver gedrückt. (keine Bange, der Stempel ist unversehrt, Petra) Noch ein bisschen Prägen, Stanzen, Bänder kleben, Antikklammern, Glitzerspray und Strass .... Ich hoffe, meiner Nachfolgerin gefällt, was sie bekommt. 

Ich liebe diese schönen Federstempel! Danke Petra, dass ich mitmachen konnte!
Kreative Grüße Anke