Donnerstag, 16. April 2015

Ein Album mit vielen Techniken

Carmen hatte im Näh- und Strickcafe Leipzig den vorletzen Workshop mit dem Thema " Techniken" gestaltet. Da ich mich um Getränke, Snack gekümmert habe, dazwischen auch versucht habe anderen zu helfen bzw. Stempel und Farben zu finden, bin ich mit meinem Album so gar nicht vorwärts gekommen. Doch irgendwann hab ich mich mal aufgerafft, um zumindest alle Seiten zu gestalten, zu binden und die Fotos einzukleben.


Das Cover ist aus Buchbinderpappe mit dem Designerpapier "Trau dich" bezogen. Damit es etwas fröhlicher wirkt, habe ich es mit einer Zahnbürste und Acrylfarbe bespitzt. Die transparenten Dots passend dazu mit den Mix Markern gefärbt und natürlich den Namen des Hauptdarstellers ausgestanzt. Zu mehr Schi schi konnte ich mich noch nicht durchringen. Das könnte in dem Fall auch so bleiben.....


Die Innenseiten sind mit verschiedenen Techniken gestaltet. Hier z. Bokeh-Technik links und Embossing rechts.



Mit Schablonen, Strukturpasten und Stempelfarbe wurde die linke Seite gestaltet. Rechts wieder mit Klarlack embosst. 

Für die Embossingseiten habe ich mal wieder meine alten Schätze benutzt. Die Stempelsets Glaube einfach und Circle Circus passen hier prima zum Schilfteich und zu den Spielbildern. 
Natürlich kommen noch Schnipsel und Fähnchen sowie kleine Textlabels rein. Dazu muss man aber Muse haben. Damit es nicht zu bunt wird, habe ich alle Seiten mit unserem espressofarbenen Karton gemattet. Das gefiel mir besser als nur weiß.


Hier auf dieser Seite sieht man, dass auch ich nicht perfekt bin;-) Die Schablone war verrutscht. Mich stört das aber nicht, an manche Stellen papp ich vielleicht auch was drauf...und der Rest soll so!

Das Album hat bei mir 12 Innenseiten. Irgendwie war mein Fotograf wohl zu faul, grad die Hälfte mit den schönsten Seiten hat er "vergessen" - ZAUNPFAHL winkt!!!!!

Bei Carmen (KLICK) seht ihr noch mehr Bilder und auch mehr Informationen zu den verwendeten Farben, Pasten und anderem Zeug....

Und die neuen Workshoptermine sind eingestellt. (KLICK) Zum ersten Mal biete ich auch einen Workshop in der Woche an, als Schnupperkurs sozusagen.