Donnerstag, 13. März 2014

Pop-Up-Minialbum mit Anleitung


Beim letzten Workshop im Leipziger Strick-Cafe haben wir diese kleine Minialbum gemacht. Es hat eine sehr raffinierte Falttechnik, Klappelemente und eine Tasche.
Die Idee stammt nicht von mir, ich habe das Album irgendwann mal bei Youtube entdeckt, leider hatte ich da die Stanzen noch nicht und so ist es auf meiner To-Do Liste immer weiter nach hinten gewandert.

Das Grundgerüst besteht aus 4 Teilen, 3 davon werden mit den Thinlits Formen für Pop-Up-Karten gestanzt. Dadurch werden die Klappelemente aber auch gleichzeitig die Falzlinien erzeugt. Ihr braucht also kaum etwas messen oder kompliziert ausstanzen - das macht alles die Stanzform.
Mein Album ist leider noch nicht ganz fertig, etwas Deko muss noch rein, ein paar Fotos.... Das hält ganz schön auf, aber am 28.03. muss es fertig sein!

Ich habe das kleine Mini als Jahrbuch gedacht - also es werden mehrere Bücher in einem Schuber. Daher sind es viele kleine Minifotos mit wenigen Dekoelementen.

Bei Sandra seht ihr eine komplett andere Ausgestaltung - weniger Fotos aber hallo - ein Haufen Schick und noch mehr Schnack - einfach super, wie sie das macht!!! Wahnsinn, was ein echter Vollblut-Scrapper aus so einem kleinen Mini rausholt! Da habe ich wirklich noch Schulungsbedarf. Vielleicht macht Sandra nächstes mal einen Workshop und macht mit uns die Ausgestaltung?!



Stampin' Up! hat sogar 2 verschiedene Stanzformen im Programm. Die findet ihr rechts in der Sidebar oder hier (KLICK), sie sind nicht im Katalog!

Zu den eigentlichen Pop-Up-Stanzen sind noch viele Einzelstanzen im Paket drin, Pfeile, Banner, kleine Schriftzüge. Mit denen kann man Scrapbooks, Layouts aber auch Karten schön verzieren. Auch für größere Alben verwende ich diese Stanze, um zum Bsp. die Seiten interaktiv zu gestalten durch ausklappbare Elemente.
Der etwas höhere Preis relativiert sich schon durch die Anzahl der Framelits im Paket. Und durch die vielen verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten - die Stanzen sind einfach genial!

Ich habe auch eine bebilderte Anleitung dafür gemacht. Einfach im folgenden Link eure Mailadresse eingeben, dann werdet ihr freigeschaltet.
DOWNLOAD Anleitung

Hier die Zutatenliste