Samstag, 7. Juli 2012

Keilrahmen gepimpt mit der Stanze Blütenkarte

Da ich zur Zeit die Projekte für den nächsten WS vorbereite, zeige ich euch noch weitere Projekte vom Demotreffen in Erfurt.  Dieser "Keilrahmen" war das Vorführprojekt von Jael. Sie hat für jede Demo einen Maluntergrund mitgebracht. Die Oberfläche war wie ein Keilrahmen. Dazu hat sie für jeden viele, viele Stanzteile mitgebracht. Aus "Resten" von Designerpapieren hat sie mit der Stanze Blütenkarte Unmengen dieser Blumen mitgebracht. Ich denke, sie hat 2 Abende durchgestanzt, die Arme und es sind etliche Bögen DP draufgegangen! Da die Blütenkartenstanze gleichzeitig stanzt und Falzlinien prägt, brauchten wir nur falten und sollten unsortiert und vor allem ungleichmäßig aufkleben. Naja, damit war ich schon überfordert. Irgenwie habe ich die einzelnen Farben zuerst schön symmetrisvch verteilt, das sieht bei so einem Projekt nicht so gut aus. 

Hier seht ihr meine Umsetzung, die ich natürlich erst zu Hause fertig gestellt habe. Ich hatte so spontan gar keinen Plan, für was ich den verwenden möchte. Für mich selber nicht, so viel ist klar, da meine Wohnung doch sehr geradlinig und fast ohne Schnickschnack eingerichtet ist. Große Pflanzen, ein paar Bilder und gut. Ich mag klare Flächen und ständiges umdekorieren ist auch nicht meine liebste Freizeitbeschäftigung. Also in der Hinsicht ist mir Weihnachten ein Graus. Da hab ich maximal einen schönen großen Weihnachtsbaum und einen Lichterbogen - fertig.
Auch Ostereier am Strauch oder Osterhasen kennt mein Haus nicht. Ich wäre auch viel zu faul das alles wieder wegzuräumen:-))

Naja, ich schweife ab....zu Hause hab ich da mehr Ruhe als auf dem Treffen gehabt und voila....