Samstag, 10. Oktober 2015

Ich feiere Nichtgeburtstag

Ich hab heute Küchentag - Soljanka kochen, Apfelkuchen und Brote backen für morgen. Ich werde 50 - für mich ein Geburtstag wie jeder andere. Aber für manche scheint das eben doch ein besonderer Tag zu sein...die lassen dann nicht locker:-) 20 Gäste könnten kommen und vielleicht noch ein paar mehr, wer weiß das schon.... Ich hab nicht eingeladen, da wir eigentlich wegfahren wollten, da ist aber irgendwie die Lust dazu gar nicht richtig aufgekommen. Ist doch grad so schön hier! Aber wenn wir nun schon hier sind und ich Lust drauf habe, kann ich auch ne Runde schmeißen.

Wir beide sind mehr die spontanen Gastgeber bzw. Gäste. Also lieber feiern wir ungeplant, einfach weil grad die Sonne scheint, der Abend so schön ist, zuviel Essen da ist oder man mal Lust auf ein Wiedersehen hat. Das ist für viele Freunde unbegreiflich, grad wenn es eben "feste" Termine wie Geburtstage sind. Das den Vorteil, das Gäste und Gastgeber auch wirklich in Feierlaune sind und nicht nur kommen, weil es eben im Kalender steht. Erinnert mich gleich wieder an den "Nicht-Geburtstag" .

Ich selber bin kein Terminmensch, ist mir direkt unangenehm, wenn ich mich lange vorher so festlegen soll (zumindest im privatem Bereich möchte ich mir diesen Stress nicht all zu oft antun). Klar weiß ich, dass viele meiner Freunde und Bekannten lange voraus ihre Wochenenden verplanen, Urlaube festlegen und kaum "Leerlauf " haben. Manchmal denke ich, die haben Angst, sie müssten dann mal ohne Ablenkung miteinander die Zeit verbringen;-) Ich vergesse auch oft Geburtstage oder unseren Hochzeitstag - den haben wir beide nie im Blick, da er kurz vor Weihnachten liegt und wir dann meist anderweitig noch zuviel zu erledigen haben. Weiß gar nicht, wie wir es geschafft haben, damals in der Zeit zu heiraten.... Für unsere Feste heißt das jedenfalls, wer kommt ist da. 

Herbstgrüße, Eichelstanze, Stampin' Up!Heute habe ich meine neue Getreidemühle eingeweiht - die ich morgen bekomme;-) Bin gespannt, wie der erste Kuchen damit gelingt, mit selbst gemahlenem Mehl. Die Haferflocken schmecken jedenfalls phantastisch. Nicht so pappig und geschmacksneutral wie die gekauften. Da esse ich wieder gern Müsli zum Frühstück.

Ich zeig euch noch eine kleine Bastelei der letzten Wochen. Hier habe ich die Maxi Streichholzschachteln hübsch verpackt. Das "Designpapier" habe ich selbst gestempelt.  Passend dazu ein Tag, der könnte dann an eine Flache Wein zum Beispiel. Stempelset und Stanze findet ihr im Minikatalog als Set für nur 34,- € auf S.45

Weil es grad so schön passt, nehme ich damit an der Tizzi-Tuesday-Challange teil. Schaut mal vorbei, da findet ihr noch mehr Ideen mit dem Stempelset "Herbstgrüße" und der der Eichelstanze.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
Anke