Samstag, 24. Januar 2015

DIY Album mit Falt-Bindung - Papier einfach einfärben


Heute möchte ich euch noch mal ein Backbuch zeigen, welches ich für Ireen gemacht habe. Wir wohnen ja beide in Schöna, sind leidenschaftlich kreativ und teilen uns den Freundeskreis:-) wenn ich das mal so sagen darf. 

Zum Geburtstag wollen wir uns ja (wie immer) nichts schenken, nur noch bei runden Geburtstagen. Ist auch gut so, letztendlich wird da nur Geld hin und her verteilt. Aber so ganz Ohne geht man doch nicht gern. Und da Ireen immer irgend etwas werkelt für ihre Gäste oder wenn wir uns treffen, war ich sozusagen im Zugzwang. Ich meine, wie stehe ich denn da....




Ich hatte Lust und etwas Zeit, zudem wünschte sich meine Freitagsgruppe dann auch noch als Projekt so ein Backbuch wie auf meinem Blog. Da die Ausführung in Leinen doch etwas teuer ist und ich nicht für alle genug auf Lager hatte, hab ich das neue SAB Papier "Zauberhaft"verwendet. 



Die Bindung wird hier ganz gut erklärt. Einzig das Format habe ich angepasst. Ich habe einen Streifen Packpapier sorgfältig geglättet und geschnitten auf 88 x 21 cm. Dann habe ich aller 5,5 cm gefalzt und so 16 Teile erhalten. Alles weiter wie in der Anleitung. 

Die Bindung habe ich wieder etwas verändert, da ich selbstklebendes Buchleinen hatte, allerdings nur 3 cm breit. 8 cm wäre besser. Das selbstklebende Buchleinen heißt Filmoplast T, gibts z. B. bei Ebay. Das Papier habe ich mit unseren Spritzern eingefärbt. 


Den Mädels beim Workshop hat es sehr viel Spaß gemacht, das Papier und die Bänder zu färben. Wir waren 7 Personen, ich habe mitgebastelt, da die Teilnehmer doch recht lange brauchen und somit auch für mich genug Zeit war. Am längsten dauert wirklich die Bindung, also das Falten vom Packpapier. Da muss man super genau sein, sonst wird alles schief. Ein glattes Papier würde dies vereinfachen. Ich habe normales Kopierpapier versucht, aber das ist zu dick und die Faltung wird dann unschön. Eventuell ein stabiles Geschenkpapier, was beim falzen nicht reißt.

Für das Cover habe ich 3 Spritzer befüllt mit je einer Farbe, das hat für uns alle 7 gereicht. Einfach den Spritzer mit Wasser füllen und 6-10 Tropfen Nachfüller dazu. Dann 2-3 Spritzer von jeder Farbe auf das Designpapier und nach ein paar Sekunden mit einem Papiertuch abwischen. Man kann es auch erst richtig trocknen lassen, dann verwischen die Farben nicht. Ihr seht auch ein paar große Spritzer, da hat der Spritzer getröpfelt, mich stört das nicht, hab sogar noch extra welche dazu gemacht.
Das Gummiband ist auch von SU, vom letzten Katalog. Waren die Incolors. Ich habe es mit Nachfüller gefärbt im Workshop, das Band musste 1 Stunde vorm Kaminfeuer trocknen! Ireens Band habe ich mit den Mix Markern gefärbt, da ist es sofort trocken, weil der Alkohol ja schnell verfliegt. Aber dann sind die Marker schnell leer bei 7 Personen, das Band saugt ganz schön Tinte auf.

Zum Buchrücken aus Filmoplast. Ich hatte nur 3 cm breites und hab erst die 2 Cover auf einen 3 cm Streifen ganz knapp gesetzt und dann einen weiteren Streifen längs geteilt und den jeweils angesetzt.

Ich glaube, ich muss nun noch ein Buch machen und die Anleitung bebildern!
Liebe Grüße Anke